FFV Fortuna Göcklingen > FFV Fortuna Göcklingen

Herzlich Willkommen beim FFV!

Hier erfahren Sie alles rund um den Verein und von unseren Mannschaften! Viel Spaß!

 

 

News

Tschüss

von Weißig (Kommentare: 0)

Bericht aus der RHEINPFALZ vom 24.05.2017

SV Obersülzen : FFV Fortuna Göcklingen  1:0

Mit einer 0:1-Niederlage beim SV Obersülzen und auf Platz sechs hat der FFV Fortuna Göcklingen die Frauenfußball-Verbandsligasaison 2016/17 beendet.Trainer Thomas Fehrenbach musste erneut auf einigen Positionen umstellen, was sich im Spielaufbau bemerkbar machte. Göcklingen war bemüht, aber nicht in der Lage, nennenswerte Chancen zu erspielen. Das Spiel pendelte sich auf mäßigem Niveau ein, den einzigen Treffer erzielte Obersülzen in der 20. Minute. Die Fortuna zeigte kaum Gegenwehr und war im Angriff zu harmlos, um der Obersülzener Abwehr gefährlich zu werden. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel gefälliger und das Angriffsbemühen strukturierter, Chancen konnte sich der FFV allerdings trotzdem kaum erspielen. Verabschiedet wurden Andrea Bendel und Hanne Moser, die ihre aktive Laufbahnen beenden. Während Bendel sich mehr dem Gardetanz widmen will, trainiert Moser weiterhin die D-Juniorinnen des Vereins. In der Sommerpause gilt es, sich gezielt nach der ein oder anderen Verstärkung umzuschauen. ehä

B-Juniorinnen

von Margit Simon (Kommentare: 0)

Geschlossene Mannschaftsleistung sichert Platz zwei

Im letzten Saisonspiel konnten die B-Juniorinnen alle drei Punkte aus Obersülzen mitnehmen. Zu Beginn war die SG viel schneller und energischer und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Den Führungstreffer erzielte Ann-Sofie Dums in der 24. Minute durch ein sehenswertes Solo, bei dem sie fünf Gegenspielerinnen stehen ließ. Bereits drei Minuten später traf Deborah Weber nach einer tollen Einzelaktion vom linken Strafraumeck ins rechte lange Eck. Die erste echte Torchance hatte Obersülzen in der 34. Minute, und nutze diese mit einem Sonntagsschuss zum 1:2 Anschlußtreffer.

In der zweiten Hälfte war die SG klar besser und hatte noch einige Möglichkeiten, unter anderem einen Lattenkracher von Deborah Weber. Obersülzen kam noch zu einer Chance, die aber Lena Lergenmüller im Tor entschärfte.

Mit diesem verdienten Sieg und dem zweiten Tabellenplatz in der Landesliga Vorderpfalz verabschieden sich die B-Juniorinnen in die Sommerpause.

Schnuppertraining beim FFV Fortuna Göcklingen

von Weißig (Kommentare: 0)

Der FFV Fortuna Göcklingen lädt alle fußballbegeisterten Mädchen ab Jahrgang 2006 nächsten Mittwoch, den 31. Mai um 17:30 Uhr zu einem Schnuppertraining auf dem Sportgelände des FC BW Minderslachen ein.

Kommt vorbei, macht mit und habt Spaß mit uns!

Das Training ist kostenlos, alles was ihr mitbringen müsst sind Sportschuhe und Sportbekleidung.

Wir würden uns sehr freuen, viele neue Kickerinnen begrüßen zu dürfen.

Willkommen sind natürlich auch begeisterte Eltern und alle, die sich gerne im Mädchenfußball engagieren wollen. Bei Fragen vorab können Sie sich gerne an Evi Häussel, Tel.-Nr. 06349 / 3939 wenden.

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt!

Wenig los im Fortuna-Spiel

von Weißig (Kommentare: 0)

Bericht aus der RHEINPFALZ vom 16.05.2017

FFV Fortuna Göcklingen : SC Kirn-Sulzbach 0:1

Göcklinger 0:1 gegen SC Kirn. Ohne Durchschlagskraft verliert der FFV Fortuna Göcklingen sein Heimspiel gegen den abstiegsgefährdeten SC Kirn-Sulzbach mit 0:1. Es zeigt sich erneut, dass der FFV derzeit nicht in der Lage ist, Ausfälle der Stammelf adäquat zu ersetzen. Auf dem fünften oder sechsten Platz wird er die Frauenfußball-Verbandsliga-Meisterschaft beenden.In einer an Höhepunkten und Torraumszenen armen ersten Hälfte gelang dem FFV durch Caro Frankmann in der 27. Minute der erste gefährlichere Schuss auf das Tor der Gäste. Kirsten Jungs Freistoß ein paar Minuten später ging knapp über das Tor. Die erste gefährliche Situation der Gäste gab es in der 39. Minute nach einem Eckball, der Kopfball war zu schwach platziert. Das war dann auch schon alles Nennenswerte der ersten 45 Minuten.Kirn-Sulzbach witterte die Chance, in diesem Auswärtsspiel im Kampf um den Klassenerhalt alles klarzumachen, kam mit Zuversicht aus der Halbzeit und hatte in der 46. Minute gleich drei dicke Chancen. Da war die Göcklinger Hintermannschaft nicht aufmerksam. Die Gäste wurden stärker, spielten druckvoller nach vorne und zeigten den Siegeswillen, den der FFV vermissen ließ. Außer einem Weitschuss von Jung konnte die Offensivabteilung des FFV wenig aufbieten, während sich Kirn-Sulzbach immer wieder Möglichkeiten erspielte, im Abschluss jedoch zunächst zu harmlos blieb. Die verdiente Führung dann in der 77. Minute. Anna-Lena Selzer kann sich einen ungenauen Querpass in der Hintermannschaft des FFV erlaufen und verwandelt mit einem unhaltbaren Schuss zum 0:1. Danach wachten die Fortunen endlich auf und versuchten, zumindest ein Unentschieden zu erspielen. Dabei sprang jedoch lediglich in der Schlussminute nach einem Eckball eine größere Möglichkeit heraus, nachdem die Gäste den Ball zunächst nicht aus der Gefahrenzone bringen konnten. Göcklingen wollte jedoch auch aus dieser Situation kein Treffer gelingen.Trotz der erneuten Heimniederlage bleibt der FFV auf dem sechsten Tabellenplatz.

Im letzten Saisonspiel geht es am Samstag zum Tabellenelften SV Obersülzen, gegen den vor wenigen Wochen das Pokalspiel verloren wurde. ehä

Auswärtssieg des FFV Göcklingen in Verbandsliga

von Weißig (Kommentare: 0)

Bericht aus der RHEINPFALZ vom 10.05.2017

FC Speyer II : FFV Fortuna Göcklingen   1:3

Beim in Unterzahl (zu zehnt) spielenden FC Speyer II gelang dem FFV Fortuna Göcklingen ein 3:1-Sieg. Trotz der numerischen Überlegenheit in Speyer tat sich Göcklingen im Spielaufbau schwer. Der FFV hatte mehr vom Spiel und machte von Beginn an Druck, es wollte sich jedoch aus dem Spiel heraus zunächst nichts Nennenswertes ergeben. Die Führung in der 15. Spielminute resultierte aus einem von Yvonne Fichtner direkt verwandelten Freistoß von der linken Strafraumgrenze. Der Torhüterin war die Sicht versperrt.Speyer spielte taktisch klug, stand fast die gesamte Partie tief, machte die Räume eng und versuchte immer wieder, über Kontermöglichkeiten zu Chancen zu kommen. Die Versuche wurden aber stets sichere Beute der aufmerksamen Göcklinger Defensive. Fichtner, diesmal aus dem Spiel heraus, sorgte in der 71. Minute für die Vorentscheidung. Nach einem schönen Pass von Lena Simon brauchte sie nur noch einzuschieben. Zwei Minuten später war Simon nach einer Flanke von Carolin Frankmann zur Stelle, das 0:3. Fast im Gegenzug kam Speyer zu einem Treffer durch Assena Solmaz, wobei dem verwandelten Strafstoß eine abseitsverdächtige Position vorausging. Der Sieg war der Fortuna nicht mehr zu nehmen.

Weiter geht es in der Frauenfußball-Verbandsliga am Freitag gegen den SC Kirn-Sulzbach (19 Uhr, in Minderslachen). Das für Samstag vorgesehene Heimspiel wurde auf Wunsch des Gegners vorverlegt.